Bielefelder Institut
für
Angewandte Kinesiologie

Menü

Herzlich Willkommen

Mit ihren Anliegen, Wünsche, Vorstellungen und Entwicklungsmöglichkeiten sind Sie bei uns in guten Händen.

In Kinesiologischen Sitzungen kann der individuelle Umgang mit Herausforderungen verbessert werden.

Wir bieten an:

  • Kinesiologie für Frauen und Mädchen, die z.B. ein immer besseres Verhältnis zu ihren Bedürfnissen bekommen möchten.
  • Kinesiologie für Männer und Jungen, z.B. für den Ausbau der eigenen Charakterstärke, Zielorientiertheit und Konzentration.
  • Kinesiologie für Kinder und deren Eltern (Lehrer, Erzieher), z.B. zur Integration weiterer Sichtweisen zum immer besseren Umgang mit dem Heranwachsen von Kindern.
  • Kinesiologie für Familien und Paare, z.B. für ein immer besseres Verhältnis im Miteinander in der Familie und Partnerschaft.
  • Kinesiologie für Senioren, z.B. zur individuell angemessenen Steigerung oder zum Erhalt der eigenen Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit.
  • Kinesiologie für Jede und Jeden die/der sich gemeint fühlt, z.B um etwas im eigenen Leben zu bewegen.

So verschieden wie wir Menschen sind, so individuell hilft uns die Kinesiologie.
Die Möglichkeiten sind so unglaublich vielfältig, dass die Grenzen noch nicht bekannt sind.


Finde heraus, wobei die Kinesiologie Dich unterstützen kann!


Einzel-Termin vereinbaren

Ausbildungen

In der Grundausbildung in Praktisch-Angewandter Kinesiologie (PAK) können Sie die Kinesiologie mit Ihren vielfältigen Möglichkeiten anwenden lernen.
Die nächste Grundausbildung beginnt am 20./21. August 2022.

In der Aufbauausbildung in Praktisch-Angewandter Kinesiologie (PAK) können Sie Ihre Fähigkeiten vertiefen und weitere vielfältige Möglichkeiten erlernen.
Die nächste Aufbauausbildung beginnt am 15./16. Oktober 2022.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Aufbauausbildung ist eine abgeschlossene Grundausbildung in PAK (egal bei welchem Institut diese durchgeführt wurde).

Wir freuen uns auf Dich!


Informationen zu den Ausbildungen

Kinesiologie

Über Kinesiologie ist viel im Internet zu lesen. Die Herkunft und die verschiedenen Richtungen werden ausführlich beschrieben. Der Muskeltest und die Anwendungsmöglichkeiten werden erklärt.

Erfahren, was in einer Sitzung passiert, was sich bewegt, und wie was passiert, das kann jeder nur für sich selbst.

Das Ziel der Kinesiologie ist es etwas in Bewegung zu bringen. Daher auch der Name „Kinesiologie“, zu deutsch „Lehre der Bewegung“.

Die Kinesiologie ist eine Methode, bei der man nur durch Anwendung erfährt, was sie für einen tun kann und was die ganz eigenen Entwicklungsmöglichkeiten sind.

Es geht darum,

  • das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden der Person, für die sie angewandt wird, wieder zu normalisieren und auf den besten eigenen Stand zu bringen.
  • ein gutes Verhältnis zu den eigenen Bedürfnissen und
  • ein gutes Verhältnis zu den persönlichen sozialen Kontakten zu bekommen.
  • die Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit wieder angemessen zu steigern.
  • sich selbst wieder wahrzunehmen; z.B. als Handelnder in seiner eigenen Biographie.
  • herausfinden was zu mir gehört, aber aus welchen Gründen auch immer nicht ausgelebt werden kann.

Weder bei der Methode selbst noch bei deren Anwendung geht es um Glaubensfragen, Ideologien oder gar Dogmen.
Es geht auch nicht darum in etwas einzudringen, etwas endgültig zu ergründen, etwas nachhaltig zu betäuben und auch nicht darum etwas umzukrämpeln.

Die Kinesiologie macht es dem Anwender leicht: Mit ihren Techniken und Methoden, z.B. dem sogenannten "sanften Muskeltest", kann die/der Klientin/Klient unterstützt werden. Ohne Vorschriften wo es hingehen muss oder wo von weg. Auch ohne versprechen zu können und zu müssen, was passieren wird.

Aus Erfahrung weiß man nur, dass wenn man bestimmte Themen angeht, erwartungsgemäß bestimmte erwünschte Dinge passieren werden. Instanzen/Ebenen in uns sind in der Lage diese Informationen, Anstöße, Anregungen und mechanischen Vorgaben aufzunehmen und sie zum Wohle des Betreffenden umzusetzen.

Auf Grund ihrer Erfolgsgeschichte erfreut sich die Kinesiologie in Deutschland weiter wachsender Beliebtheit. 1993, als sich die Kinesiologie stärker verbreitete, war sie noch eher eine Randerscheinung der alternativen Szene. Damals war nicht sicher, ob sie in den sportlich/gymnastischen, in den medizinischen, in den psychologischen, oder in den pädagogischen Bereich hineingehört. Mittlerweile steht außer Frage, dass Kinesiologie ergänzend für etliche Bereiche genutzt werden kann und könnte. Aber sie kann auch ausgezeichnet für sich alleine stehen, und all diese gerade genannten Bereiche kann man auch ausklammern, und grundsätzlich nur für das Erhöhen des Wohlbefindens sorgen, ohne das man krank sein muss. Trotzdem geht es um mehr als um reine Wellness, aber auch darum darf es gehen!

In Management-Bereichen, in beruflichen Kontexten und im Sport wird Kinesiologie zur Charakterstärkung, zur Leistungsstärkung, zur Verbesserung der Zielorientiertheit und der Konzentration verwendet. Sehr hohe Vorteile bietet die Kinesiologie im pädagogischen Bereich und im Selbstmanagement. Ebenso in der Persönlichkeitsstärkung und Persönlichkeitsschulung.


Je „stressfreier“ wir Menschen sind, um so größer ist auch unsere Resilienz (Belastbarkeit). Z.B. im Miteinander mit anderen Menschen, im Umgang mit unserem „Schicksal“, unserer Arbeit, insgesamt unserer Umwelt und natürlich mit uns selbst.

So verschieden wie wir Menschen sind, so individuell hilft uns die Kinesiologie. Es gibt also keine zwei Menschen mit den exakt gleichen Resultaten.


Finde heraus, wobei die Kinesiologie Dich unterstützen kann!


Termin vereinbaren